Must vs. have to

Englische Grammatik (alle Englische Grammatikregel)

Sie wollen Ihr Englisch verbessern? Probieren Sie doch mal unsere Online-Kurse, gratis und unverbindlich!


Must vs. have to


Must und have to drücken beide eine Verpflichtung oder eine Notwendigkeit aus.

•  Must drückt die Gefühle des Sprechers aus, während have to eher unpersönlich gemeint ist:
You must come. Du musst kommen. (Ich möchte, dass du kommst.)
You have to come. Du musst kommen. (Es ist Vorschrift.)
Must I wear this tie? Muss ich diese Krawatte tragen? (Was meint ihr dazu?)
Do I have to wear this tie? Muss ich diese Krawatte tragen? (Ist es vorgeschrieben?)

•  Have to drückt eher übliche oder gewohnheitsmäßige Pflichten aus, während must eher für punktuelle, gegenwärtige Pflichten eingesetzt wird:
I have to brush my teeth twice a day. Ich muss zweimal täglich meine Zähne putzen.
I must tell you something. Ich muss dir etwas sagen.

Wichtig: Um eine Notwendigkeit, Pflicht oder das Erledigen von Aufgaben in der Zukunft oder Vergangenheit auszudrücken, wird nicht 'must' oder 'need' verwendet, sondern diese werden durch have to ersetzt:
We must (need to) buy another ticket. Wir müssen noch ein Ticket kaufen.
We had to buy another ticket. Wir mussten noch ein Ticket kaufen.
We'll have to buy another ticket later. Wir werden später noch ein Ticket kaufen müssen.

Dagegen haben die Verneinungsformen mustn't und don't have to unterschiedliche Bedeutungen:

•  Mustn't drückt ein Verbot aus:
You mustn't drive. Du darfst nicht fahren.

•  Don't have to betont, dass keine Pflicht oder Notwendigkeit besteht:
You don't have to drive. Du brauchst nicht zu fahren.


Immer noch nicht alles klar mit Must vs. have to (Englische Grammatikregel)? Dann probieren Sie doch einfach mal kostenlos unsere Englisch-Lektionen aus und verbessern Sie Ihre Sprachkenntnisse spielerisch!


Haben Sie eine Anmerkung oder kennen Sie einen guten Trick, um keine Fehler mehr mit Must vs. have to zu machen? Dann teilen Sie sie mit uns!